Strom für Werther

Wir sind die Elektrizitätsversorgung Werther GmbH, kurz EWG. Uns gibt es seit dem 15. Juli 1999. Wir wurden als Gemeinschaftsunternehmen der Stadt Werther und der Stadtwerke Bielefeld GmbH gegründet und sind von daher ein kommunales Unternehmen. Der Stadt Werther (Westfalen) gehören 51 Prozent und der Stadtwerke Bielefeld GmbH 49 Prozent der EWG.

Aktuell versorgen wir rund 5.700 Kunden zuverlässig mit elektrischer Energie. Das Stromnetz in Werther haben wir am 3. Mai 2000 übernommen; seit 1. Januar 2007 ist es an die SWB Netz GmbH verpachtet. Damit haben wir die Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) zum sogenannten Unbundling - Entflechtung von Vertrieb und Netz - erfüllt. Die Stadtwerke Bielefeld GmbH übernimmt im Rahmen eines Betriebsführungsvertrags alle Aufgaben und Tätigkeiten der EWG. Deshalb haben wir kein eigenes Personal.

Volker Nau (links) und Rainer Demoliner (rechts)

Die Geschäftsführung

Die EWG hat zwei Geschäftsführer: Rainer Demoliner und Volker Nau. Beide sind in dieser Funktion nebenamtlich tätig. Rainer Demoliner wurde im November 2015 auf Vorschlag der Stadt Werther vom Aufsichtsrat bestellt. Er ist Kämmerer der Stadt Werther, dem mehrheitlichen Anteilseigner der EWG. Volker Nau ist seit 2003 Geschäftsführer der EWG. Er ist in seiner Haupttätigkeit beim Gesellschafter Stadtwerke Bielefeld für die Kraftwerksbewirtschaftung und Marktanalyse verantwortlich.