Strompreiserhöhung zum 01.01.2019

Kostenentwicklung erfordert Strompreiserhöhung

Zum 01.01.2019 erhöht die EWG die Strompreise in Werther. Der Arbeitspreis für die Kilowattstunde steigt um 1,19 Cent brutto und der Grundpreis steigt um 12,61 Euro brutto pro Jahr. Für den durchschnittlichen Stromkunden der EWG - mit einem Jahresverbrauch von 2.800 Kilowattstunden - verteuert sich die Stromrechnung dadurch um rd. 46 Euro im Jahr. Dies entspricht einer Preissteigerung von 5,5 %.

Bei der letzten Preisänderung hat die EWG die Strompreise zum 01.02.2015 abgesenkt. Seitdem konnten die Strompreise in Werther konstant bleiben. Durch günstigen Stromeinkauf konnte die EWG Vorteile erzielen und so die Kostensteigerungen bei den Umlagen und den Netzentgelten in den vergangenen Jahren ausgleichen. Starke Preisanstiege im Stromeinkauf sorgen dafür, dass für 2019 keine Vorteile mehr erwirtschaftet werden können. Mit der Preiserhöhung werden die Kostensteigerungen im Stromeinkauf und bei den Netzentgelten weitergegeben.

 

 

 

Ansprechpartner

Für Presseanfragen steht Geschäftsführer Volker Nau gerne zur Verfügung.