Energiezukunft gestalten

Für die Stadt von morgen

Wir engagieren uns für ein lebenswertes Werther. Eng verbunden mit unserem Einsatz für die Lebensqualität heute sind die Weichen, die wir für morgen stellen. Die Gestaltung der Energiezukunft ist für uns dabei zentral. Das gelingt, wenn Energieversorger, Bürger, Politik und Wirtschaft an einem Strang ziehen. Dafür setzen wir uns ein.

Erneuerbare Energien ausbauen

Energiewende heißt für uns, dass wir den Ausbau der erneuerbaren Energien in der Region vorantreiben. Deshalb investieren wir in Projekte vor Ort.

So haben wir 2009 und 2011 je eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach des Freibadgebäudes in Werther installiert. Dort erzeugen wir seitdem klimafreundlich Strom, der ins Netz der EWG eingespeist wird.

Unserer Überzeugung nach kann die Energiewende gelingen, wenn alle sich daran beteiligen können. Mit unserem Ökostromtarif Werther Natur aus 100 Prozent Wasserkraft unterstützen EWG-Kunden den Ausbau der erneuerbaren Energien im Kreis Gütersloh. Wir investieren in Projekte und Anlagen der Erneuerbaren Energien. Mit dem Naturstromaufschlag fördern unsere Kunden das Voranschreiten dieses Fortschritts.

Die Mitmachwende

Ein Sprichwort sagt: Eine Schwalbe allein macht noch keinen Sommer. So ähnlich ist es auch mit der Energiewende. Wirklich viel bewegen können wir vor allem gemeinsam. Deshab unterstützen wir die Einwohner von Werther beim Energiesparen und beim Umstieg auf Alternativen.

  • Unsere qualifizierten Energieberater helfen, Einsparpotenziale zu erkennen.
  • Unsere Förderprogramme unterstützen die Energiesparer unter den Wertheranern - zum Beispiel bei der Wärmerückgewinnung oder beim Kauf eines Elektroautos.

Und wir entwickeln nützliche Dienstleistungen und Services für Hauseigentümer, die Energiesparen noch einfacher und komfortabler machen.

Elektromobil in Werther

Im Verkehr schlummert großes Potenzial, um unser Klima zu schützen. Deshalb fördern wir die Elektromobilität.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Anschaffung von Elektroautos. Außerdem bauen wir das Ladenetz in der Region weiter aus. Dazu haben wir mit anderen Energiedienstleistern aus Ostwestfalen-Lippe eine starke Kooperation geschlossen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Die erste Stromtankstelle in Werther steht übrigens am Rathaus in der Mühlenstraße.